Das Konzert hat sich gelohnt – in jeder Hinsicht

 

Mittwoch, 28. November 2016​

 

Herwig Bender sowie Tamara Schmidt und Melanie Beimel (v.l.)

vom Kuratorium, mit den beiden Bandmitgliedern Christoph Barth und Günter Kaufmann (v.l.) sowie Orhan Kilinc. (Foto: Mattern )  

Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg

(vm).Das Konzert hat sich gelohnt – in jeder Hinsicht: Vor einigen Wochen spielte die Formation „Depeche Mode Acustic Experience“ in einem vollen Saal der Gaststätte „Lava“. Die drei Musiker, Christoph Barth, Torsten Hartmann und Günter Kaufmann taten dies ohne Gage, zugunsten der Carsten-Bender-Leukämiestiftung. Die stolze Summe der erbetenen Spenden konnte, sie jetzt an Herwig Bender, den Stiftungsgeber, überreichen: 1.910 € waren zusammen gekommen und auf 2.100 € hatte Orhan Kilinc, der Inhaber und Betreiber des Lokals, die Summe noch aufgestockt. Dieses Konzert und das Engagement zahlreicher helfender Hände würden ihm noch lange in dankbarer Erinnerung bleiben, sagte Herwig Bender. Wir konnten uns an den gedeckten Tisch setzten – für alles war gesorgt und dazu gehörte auch DJ „Förby“ (Beleuchtung), Jörn Hartmann von Werbetechnik „Druck-Store“ und die Familie Kilinc. Niemand hielt die Hand auf; keine einzige Ausgabe schmälerte den Erlös. Dies ei aller Ehren wert, dankte der Stiftungsgeber. Herwig Bender informierte während der Scheckübergabe kurz über den Stiftungszweck und die Geschichte der Stiftung.      

Auch diese Spende kommt der Förderung der medizinischen Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämien und damit dem Stiftungszweck zugute.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carsten Bender-Leukämie-Stiftung