Spendenübergabe Rühl

 

 

Montag, 11. Januar 2021

Bildunterschrift: Wilfried Rühl (links), mit Sohn Philipp, überreicht an Herwig Bender 3.000 € zugunsten der Carsten-Bender-Leukämiestiftung. Text und Bild:Mattern

 

Aus langjähriger Freundschaft heraus und in Verbundenheit ebenfalls langer Jahre guter geschäftlicher Beziehungen, entstand der Wunsch und das Bedürfnis, dies auch nach außen hin durch eine Spende zu dokumentieren und zu unterstreichen. Wilfried Rühl, Geschäftsführer der gleichnamigen Firma für Sanitär, Solar und Heizung in Lohra-Kirchvers, überreichte an Herwig Bender, Stiftungsgeber und Kuratoriumsvorsitzender der Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung, ein Scheck in Höhe von 3.000 €.

Bereits als 17jähriger übernahm Wilfried Rühl das Geschäft, einst mit Sitz in Krofdorf-Gleiberg. Daraus erwuchs über rund ein viertel Jahrhundert auch eine feste Bindung und Verbindung zur örtlichen Gemeinschaft, zu vielen Vereinen und vor allem in der Faschingsszene erlebten der Spender und der am 27. April 2008 an Leukämie gestorbenen Carsten Bender, von der Druckerei Bender, viele schöne, gemeinsame Jahre, waren oft mit anderen Freunden zusammen im Urlaub. Nach dem Tod seines Sohnes rief Herwig Bender die Stiftung ins Leben. Sie hat die Förderung der medizinischen Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämie zum Ziel. Es wird insbesondere verwirklicht durch das Zurverfügungstellen von Mitteln zur Forschung der diagnostischen und therapeutischen Versorgung von Patienten mit Leukämie. Neben Informationen und Aufklärung zur Stiftungist es Herwig Bender auch immer wichtig, bei solchen Terminen von seinem Sohn zu sprechen und vor allem mit denen gemeinsam sich zu erinnern und zu lachen, die ihn kannten. Er dankte Wilfried Rühl für dieses großzügige Zeichen der inneren Verbundenheit. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carsten Bender-Leukämie-Stiftung